Anna-Carina Woitschack zu Gast im Ostsee Park

12. Apr 2018

Autogrammstunde am 26. April

Anna-Carina Woitschack ist die „Liebe passiert"

Sicher nicht ohne autobiografischen Bezug dürfte der Titel ihres neuen Albums zu verstehen sein, das Anna-Carina Woitschack am 26. April um 11.30 Uhr, präsentiert von real, im Ostsee Park vorstellt. „Liebe passiert" heißt es und die Sängerin und Puppenspielerin hat darauf auch ihren Liebsten verewigt. Stefan Mross, auch im Privatleben der Mann an ihrer Seite, hat mit ihr drei Duette auf dem aktuellen Longplayer eingesungen.

Dem plötzlichen Liebesglück und unvorhergesehenen, feurigen Flirts widmet sich die Tochter einer bekannten Puppenspielerfamilie auf ihrem aktuellen Album, das gerade erschienen ist. Nachdem der gefeierte Vorgänger „Ich wollte nie dein Engel sein" im Herbst 2017 ein zweites Mal in die deutschen Top-100 eingestiegen war, hat Anna-Carina Woitschack dieses Mal mit einer Vielzahl von renommierten Songwritern und Textern gearbeitet, während sich Benjamin Brümmer durchweg für diese Produktion rund um die Liebe verantwortlich zeigte. Apropos Liebe: Die geballte, kombinierte Stimmgewalt von Woitschack und Mross ist beim emotionalen „Lo Siento" ebenso zu spüren wie bei „Wenn nicht du, wer dann" oder dem neu interpretierten „Felicita".

1992 in eine Familie mit jahrhundertelanger Puppenspielertradition hineingeboren, zog Anna-Carina Woitschack schon als kleines Mädchen mit dem Theater ihrer Eltern durch die Lande und sammelte so erste Bühnenerfahrungen. Mit 18 Jahren präsentierte sie bei „DSDS" ihr Können und sicherte sich damit sogleich einen ersten Plattenvertrag.